Sabrina Fox in Astroblick

Freunde der Astrologie und Esoterik haben Grund zur Freude: Die nächste Ausgabe der zweimonatlich erscheinenden Zeitschrift Astroblick für die Monate März und April wartet nicht nur wieder mit abendländischen und chinesischen Horoskopen, monatlichen Tarotkarten und einem detaillierten Mondkalender auf, sondern auch mit informativen Artikeln und Hintergrundberichten!

Ein Highlight der aktuellen Ausgabe ist sicherlich das Porträt der bekannten Autorin, Therapeutin und Bildhauerin, Sabrina Fox, die vielen Zuschauern im deutschen Sprachraum noch als TV-Moderatorin in Erinnerung sein wird. Das war natürlich Grund genug für das Team von Astro99, einen Blick in die neueste Ausgabe der Astroblick zu werfen und mehr über diese ebenso sympathische wie schillernde Persönlichkeit zu erfahren.

Die als Sabrina Lallinger geborene Münchnerin war viele Jahre bei der ARD, beim ZDF und bei SAT 1 tätig, heiratete im Jahre 1988 den US-Filmboss Richard Fox und lebte 16 Jahre lang in Los Angeles. In dieser Zeit machte sie eine Ausbildung zur klinischen Hypnosetherapeutin und praktizierte als Konflikt-Coach. Gleichzeitig erwachte ihr Interesse an der Spiritualität und sie begann, ihr Wissen einer breiten Öffentlichkeit in Buchform zugänglich zu machen.

Im Interview mit der Astroblick regt das sympathische Multitalent, das seit dem Jahre 2005 wieder in München lebt und dessen Bücher mittlerweile reißenden Absatz finden, die Menschen auf charmante Weise an, sich nicht an Doktrinen zu halten, sondern ihren ganz individuellen Weg zu ihrer persönlichen Spiritualität zu finden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *